TR-Register Austria Logo TR-Register Austria
logo      
   
 


Das war das TR Weekend 2019 – Teil 2

Gegen kleinere Wehwehchen half die Blechschere eines Bauern.

Der Vorgang wurde weiblicherseits von der anderen Straßenseite aus penibel beobachtet.

Wie immer, wenn die TR unterwegs sind: Stau an der Tanke.

Suchten mit den Seemanns die schönsten Strasseln aus: Martina und Peter Haas.

Weite Anreise: Michael Zinstag mit Tocher Sophia aus Bayern.

Es gab immer gemütliche Runden beim Retter.

Angela Koch und Oliver.

Rast nach getaner Arbeit: Anneliese und Fritz Meindl (re.) hatten sich dankenswerter Weise als Abschleppdienst betätigt.

In der "Freizeit" fernab der Rundfahrten frequentierten wir beim TR Weekend die gute ausgestattete Wellness-Zone des "Retter" und hielten nebenbei auch zwei Club-Abende ab. Sie waren der Veranstaltungs-Vorschau, aber auch der Rückschau auf das letztjährige TR Weekend gewidmet. Und einige Mittglieder wurden auch "ausgezeichnet".

Das gut strukturierte Programm ließ fernab der Rundfahrten genügend Zeit, den Wellness-Bereich des "Retter am Pöllauberg" zu genießen und sich außerdem an zwei Abenden ausgiebig mit dem Clubleben zu beschäftigen: Es ging um bevorstehende Veranstaltungen wie TR On Tour (Robert Puszter), Mille Miglia 2020 (Ossi Posch), aber auch um die "Auszeichnung" besonderer "Leistungen"  im Zusammenhang mit TRs, für die sich "besonders Begabte" dann "Diplom-Intschinör" nennen dürfen. So ernannten VizePräs. Robert Puszter und Peter Haas diesmal Clubsekretär Hansi Holzmann zum "Agrar-Diplom-Intschinör", weil er seinen TR 4 zum Holztransport eines gefällten Kirschbaums aus seinem Garten verwendet hat. (Für den "Ökonomierat" war der Baum zu klein.) Mag. Christian Soukup wiederum erhielt eine Drahtbürste als Basis für eine bevorstehende Restaurierung seines TR 6. Da diese der TR 3 von Dr. Ernest Steiner schon hinter sich hat, wurde er als gepflegtester TR des Weekends ausgezeichnet und unser "Doktor Zahnsteiner" erhielt einen Schwamm, um das schöne Werk fortsetzen zu können. Präsident Wolfgang Freiler gratulierte Michael Raninger zum 77er. Seiner – zum Zeitpunkt des Weekends krückengestützten - Ingrid wünschten wir baldige Besserung.

Und last, but not least, gab es wieder ein von Trixi, Thomas und Oliver Frik produziertes Video vom TR Weekend des Vorjahres zu sehen, aber auch jenes vom TR Weekend 2001, als wir gleich schöne Tage wie heuer erlebten.

Nächstes Jahr geht es zwischen dem  13. und 16. August ins Weinviertel. Von Retz aus werden wir die schönen Strasserln des Weinviertels und des südlichen Tschechien erkunden. Grazie mille, Peter und Eva Seemann!

 
Impressum